EFA für die Industrie

Anbieter von IT-Lösungen im Gesundheitswesen, etwa von Krankenhausinformationssystemen oder Praxisverwaltungssystemen, bieten mit einer EFA-Schnittstelle ihren Kunden einen echten Mehrwert: Sie eröffnen den Kliniken bzw. Praxen eine IT-gestützte Zuweiserbindung, erleichtern kooperative Behandlungen und stellen ein zukunftsfähiges System zur Verfügung, dass den Anforderungen an verteilte Behandlungen aufgrund der neuen Abrechnungsmodelle und der demographischen Herausforderungen im Gesundheitswesen Rechnung trägt.

Schon heute bringen sich zahlreiche Industriepartner in die EFA ein. Der Bundesverband der IT-Hersteller im Gesundheitswesen, bvitg e. V., arbeitet gemeinsam mit dem Elektronische FallAkte e. V. an einer IHE-konformen EFA-Umsetzung. EFA ist auf dem Weg, DER Standard für Aktenlösungen in Deutschland zu werden.

Alle Spezifikationen der Elektronischen FallAkte sind offen gelegt und lizenzfrei nutzbar. Sie sind im Internet unter http://www.fallakte.de/spezifikationen zu finden.

Benötigen Sie eine Beratung? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!